Kategorien
News TV-Tipps

TV-Tipps für die Woche vom 23. – 29. Mai 2020

Ein besonders gefülltes Programm mit vielen Sendungen um Wahrheit und Lüge, aber es geht  auch um die Straffähigkeit von Kindern und Jugendlichen und die Frage, wie unsere Gesellschaft weiterleben will.
Folgende Sendungen könnten für Religionslehrerinnen und Religionslehrer von besonderem Interesse sein:

 
Samstag, den 23. Mai 2020

selbstbestimmt!
Der Augenblick ist mein
Porträt eines Pfarrerehepaares, das mit einer Demenzerkrankung fertig werden muss
ARD-alpha, 9.30 – 10.00 Uhr

Orientierung
Religionsmagazin aus Österreich
ARD-alpha, 11.30 – 12.00 Uhr

#Selfie
Ich – und die Welt
Dokumentation, D 2018
3SAT, 13.15 – 14.00 Uhr

Glaubwürdig: Gabriela Rost
MDR, 18.45 – 18.50 Uhr

Jugend ohne Gott
Pro 7, 20.15 – 22.25 Uhr

Das Gen (1)
Gene bestimmen über alles Leben
Doku, D 2020
Arte, 20.15 – 21.05

Das Gen (2)
Wie wir entscheiden, wer wir sein werden
Arte, 21.05 – 22.00 Uhr

Die Wahrheit über die Lüge
Jeder Mensch lügt, jeden Tag mehrfach
Doku, D 2019
Arte, 22.00 – 22.55 Uhr

Wunder Liebe
Die Erforschung eines Gefühls
Doku, D 2018
Arte, 22.00 – 22.55 Uhr

 
Sonntag, den 24. Mai 2020

Multireligiöse Feier des ‘Rats der Religionen’ Pforzheim zum Ende des Ramadan
HR, BR, SWR, 10.15 – 11.00 Uhr

Die Konfirmation
Komödie, D 2016
RBB, 10.30 – 12.00 Uhr

Echtes Leben
Ramadan in Corona-Zeiten – Fastenbrechen ohne Gemeinde
ARD, 17.30 – 17.59 Uhr

Die pupurnen Flüsse: Tag der Asche
ZDF, 22.15 – 23.45 Uhr

 
Montag, den 25. Mai 2020

360° GEO Reportage
Der Kosakenpriester vom Don
Arte, 10.35 – 11.00 Uhr

Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte
D/Ö/F/It 09
Arte, 20.15 – 22.30 Uhr

Rabiat
Rechte. Rock. Rattenfänger
ARD, 22.45 – 23.30 Uhr

Geschichte im Ersten
Digitale Verlustzone – Wie Deutschland den Anschluss verlor
ARD, 23.30 – 0.15 Uhr

 
Dienstag, den 26. Mai 2020

Planet Wissen
Vorurteile – Wie sie aus dem Hintergrund unser Leben bestimmen
WDR, 10.55 – 11.55 Uhr

Nur eine Frau
Deutschland 2019
RBB, 20.15 – 21.45 Uhr

ZDFzeit
Corona-Land von oben
D 2020
ZDF, 20.15 – 21.00 Uhr

37°: Im Traum kann ich wieder laufen
Nikolas will raus aus dem Rollstuhl
D 2020
ZdF, 22.15 – 22.45 Uhr

 
Mittwoch, den 27. Mai 2020

Christentum
Dokureihe, D 2019
HR, 7.30 – 8.00 Uhr

Stationen
Konsequenzen aus Corona – Kirche, Geld und Pflege
BR, 19.00 – 19.30 Uhr

Nach uns die Müllflut?
Diezemanns Reisen in die Wegwerfgesellschaft
SWR, 21.00 – 21.45 Uhr

7 Tage… Endzeitstimmung
Zu Besuch bei Preppern
NDR, 23.50 – 0.20 Uhr

Ungelogen – Die ganze Wahrheit über die Lüge
Doku, D 2016
ARD-alpha, 20.15 – 20.45 Uhr

Wie viel Wahrheit verträgt mein Leben?
Doku, D 2017
ARD-alpha, 20.45 – 21.15 Uhr

nacht:sicht
Vom Sinn der Wahrheit
Gespräch, D 2019
ARD-alpha, 21.15 – 21.45 Uhr

Im Netz der Lügen
Im Kampf gegen Fake-News
Doku, D 2017
ARD-alpha, 21.45 – 22.30 Uhr

 
Donnerstag, den 28. Mai 2020

alpha-demokratie-weltweit
Nach der Katastrophe
ARD-alpha, 19.30 – 20.00 Uhr

Reif für den Knast?
Ab welchem Alter kann jemand für sein Tun verantwortlich gemacht werden?
Deutschland 2020
3SAT, 20.15 – 21.00 Uhr

scobel
Das Prinzip Strafe
Gespräch, Deutschland 2020
3SAT, 21.00 – 22.00 Uhr

Voll von Liebe – Ibrahims Hochzeit
Reportage, D 2020
WDR, 23.25 – 23.40 Uhr

 
Freitag, den 29. Mai 2020

Planet Wissen
Was tun gegen die Plastikflut?
WDR, 10.55 – 11.55 Uhr

kreuz und quer
Ein anderes Land – Die Reformation in Österreich
Reihe, Österreich 2017
3SAT, 11.55 – 11.40 Uhr

Imam wider Willen
Frankreich 2020
Arte, 20.15 – 21.45 Uhr

Exakt – Die Story
Neustart trotz Corona – Wie sich unser Miteinander verändert
Tagesschau 24, 20.45 – 21.17 Uhr

 
 

Kategorien
Leitartikel News Newsletter

Kirche gegen Rechtspopulismus und Rechtsextremismus

Neue Themenseite der EKD

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) steht mit vielen anderen in Deutschland für eine auf der unverlierbaren Würde jedes Menschen gründende, offene, tolerante und gerechte Gesellschaft. Deshalb kann die EKD sich nicht neutral verhalten, wenn Menschen ausgegrenzt, verachtet, verfolgt oder bedroht werden.
Die EKD arbeitet gegen rechtspopulistische, rechtsextreme, rassistische, minderheitenfeindliche und völkisch-nationalistische Einstellungen. Grenzen zwischen Menschen verschiedener Herkunft zu überwinden, ist seit den ersten Anfängen Kennzeichen christlichen Glaubens und christlicher Kirche.
Zur neuen Themenseite der EKD

Kategorien
Leitartikel News Newsletter

Das Neutralitätsgebot in der Bildung

An deutschen Schulen gilt das Neutralitätsgebot. Demnach dürfen Lehrkräfte im Unterricht keinen politischen Einfluss nehmen wie etwa zur Wahl einer bestimmten Partei aufrufen. Gleichzeitig ist es ihre Aufgabe, die kritische Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus zu fördern. Wie können Lehrerinnen und Lehrer rassistische Positionen von Parteien thematisieren, ohne dabei gegen das Neutralitätsgebot zu verstoßen? Dieser Frage geht Hendrik Cremer vom Deutschen Institut für Menschenrechte in der Publikation „Das Neutralitätsgebot in der Bildung“ nach.

Kategorien
Digitalisierung News Newsletter

KonterBund

Diese neue App soll Menschen dabei unterstützen, gegen Stammtischparolen zu argumentieren. „KonterBUNT“ präsentiert Strategien aus Argumentationstrainings und gibt Tipps zum Umgang mit menschenfeindlichen Ansichten. Zudem lassen sich in einem kleinen Computerspiel verschiedene Reaktionen ausprobieren. Die App gibt es kostenlos für Geräte mit den Betriebssystemen Android und iOS. Angeboten wird sie von den Landeszentralen für politische Bildung in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Mehr…
Kategorien
News Newsletter

Studie: Rechte Einstellungen "verkrusten" in der Mitte

Die Mitte-Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigen regelmäßig: Rechte Einstellungen sind in der Gesellschaft weit verbreitet. In der aktuellen Auflage gibt es keine Entwarnung. Die Forscher sprechen diesmal sogar von der “Verlorenen Mitte”.

Artikel im epd wochenspiegel 18/19
Kategorien
News Newsletter

Handreichung zum Umgang mit Rechtspopulismus

Das Erstarken rechtspopulistischer Kräfte stellt auch die Wohlfahrtspflege vor neue Herausforderungen: Erzieher, die beim Wickeln auf einen Hakenkreuz-Body stoßen. Pflegeheimbewohnerinnen, die nur von deutschen Pflegekräften versorgt werden wollen. Spenden von Pegida nur für „deutsche“ Obdachlose. Mitarbeitende, die auf Facebook gegen Flüchtlinge hetzen oder ehrenamtliche Flüchtlingshelfer, die bedroht werden. Die Diakonie hat dazu eine Handreichung zum Umgang mit Rechtspopulismus veröffentlicht, mit der sie ihren Mitarbeitenden eine Hilfestellung geben möchte, angemessen auf Provokationen und Tabubrüche – auch aus den eigenen Reihen – zu reagieren.  

Information
Kategorien
News

"Es gibt viele Parallelen zu den 90er Jahren"

In Chemnitz kam es zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen Migranten. Viele fühlen sich an die rassistischen Pogrome der 90er Jahre erinnert. Im Interview erklärt der Rechtsextremismus-Forscher Alexander Häusler: Die aktuellen Proteste seien anders als damals – aber nicht weniger gefährlich.
Außerdem gibt es eine Rubrik: Zahlen und Fakten zum Rechtsextremismus

Mehr…

 

Kategorien
Digitalisierung News

Chemnitz 2018

J. Kessler hat auf seinem privaten Blog Materialien zu der Situation in Chemnitz für den Einsatz im Unterricht zusammengestellt. Es sind Zeitungsartikel, Audios, Texte und Grafiken vor allem für ältere Schüler und Schülerinnen geeignet.

Zum Blog
Kategorien
News

Die Evangelische Kirche und Chemnitz

EKD-Ratsvorsitzender: “In aller Klarheit” gegen AfD-Hetze
Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, sieht die AfD vor dem Hintergrund der rechten Ausschreitungen in Chemnitz als Brandstifter und Aufwiegler. Als Beispiel nannte er im Radiosender Bayern 2 am 30. August die Fraktionschefin der AfD, Alice Weidel. Sie hatte auf einem Online-Plakat den Spruch verbreitet: “Syrer und Iraker metzeln Opfer mit 25 Stichen nieder. Das Abschlachten geht immer weiter.” Das sei die “Begleitmusik” zu Ereignissen wie in Chemnitz, kritisierte Bedford-Strohm.

Mehr…


Kirche, Politiker und Künstler rufen in Chemnitz zum Dialog auf

Ein Bericht der ARD mit Statements von engagierten Christen und Christinnen sowie Außenminister Maaß.

Mehr…


Evangelische Kirche setzt in Chemnitz Zeichen gegen Gewalt

Zusammenstellung des MDR von Videos und Texten zu Aussagen und Positionen der Ev. Kirche in Chemnitz

Mehr…

 

Kategorien
News

Materialien der Bundesarbeitsgemeinschaft Kirche und Rechtsextremismus (BAR K+R)

Auf dieser Seite werden aktuelle und zeitlose Dokumente, Texte, Handreichungen und Hintergrundberichte zur Auseinandersetzung mit Menschenfeindlichen Einstellungen und rechtsextremen Organisationen aus dem Umfeld der Kirchen in Deutschland und der Welt zur Verfügung gestellt.
weiterführende Links: