Kategorien
Digitalisierung News Newsletter

Drei Irrtümer über Anonymität im Netz – und was sie mit Privatsphäre zu tun haben

Artikel von Ulrike Höppner in den EZW-Texten 264 ‘Die digitale Revolution und ihre Kinder’ mit folgenden Abschnitten:

  1. Erster Irrtum: Im Netz ist jeder anonym
  2. Zweiter Irrtum: Anonymität ist die Hauptursache für die Verbreitung von Hass im Netz
  3. Dritter Irrtum: “Ich bin ja nicht bei Facebook” – und wahre meine Privatsphäre
Zum Artikel
Kategorien
Leitartikel

Verhasste Vielfalt

Eine Analyse von Hate Speech im Raum von Kirche und Diakonie mit Kommentierungen
Hass, Diffamierung, Abwertung und Verzerrung des Gegenübers sind auch in der Kirche nicht neu. Man denke nur an die Zeiten der Reformation.
Die neue Studie “Verhasste Vielfalt. Eine Analyse von Hate Speech im Raum von Kirche und Diakonie mit Kommentierungen”  fragt insbesondere nach der Bedeutung, die das Internet und die sozialen Netzwerke für die Verbreitung von Hasskommentaren haben. Inwiefern ist ausschweifende Hassrede ein Risiko, das mit diesen Kommunikationsmedien nolens volens verbunden ist? Wie argumentieren und reagieren Schreibende, welche Muster zeigen sich, auf Grundlage welcher Vorannahmen wird diskutiert?

Hier geht es zu der ausführlichen Studie (184 Seiten)
Kategorien
Digitalisierung News

NetzTeufel: Toxische Narrative

Das Projekt „NetzTeufel“ der Evangelischen Akademie zu Berlin ist seit Oktober 2017 auf der Suche nach Internet-Hetze im Namen des christlichen Glaubens. Nun wurden erste Zwischenergebnisse präsentiert. Demnach ließen sich die fünf am häufigsten wiederkehrenden Behauptungen mit folgenden Aussagen beschreiben: „Der Islam bedroht uns“, „Homosexualität bedroht Gottes Ordnung“, „Flüchtlinge unterwandern das Sozialsystem“, „Der Genderwahnsinn ist reine Ideologie“ und „Wir leben in einer Meinungsdiktatur“. Auf Basis dieser Ergebnisse sollen im weiteren Verlauf des Projekts christliche Anknüpfungspunkte gesucht werden, dem Hass etwas entgegenzusetzen und im Netz eine digitale demokratische Kultur zu stärken. Das Projekt „NetzTeufel“ wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) unterstützt.

Mehr…