Kategorien
News Newsletter

86. relichat: Einstimmung auf das #relichat – Barcamp am 22.+23. Mai 2020 online

Hier sind die Fragen zum 86. #relichat am 20.05.2020:
20:10 Uhr
F1: Bei einem Barcamp hast du 3 #Hashtags um dich zu beschreiben. Was sind deine?
20:20 Uhr
F2: Hast du bereits barcamp-Erfahrungen? Analog oder digital? #relichat
20:30 Uhr
F3: Was erhoffst du dir vom #relichat-Barcamp#relichat
20:40 Uhr
F4: Wann wäre das #relichat-Barcamp für dich “gescheitert?
20:50 Uhr
F5: Welche Session würdest du gerne anbieten oder dir auf dem #relichat-Barcamp wünschen?
Es moderieren Elena @Helmutsdottir und Friederike @frauwenisch
Kategorien
Leitartikel News

#relicamp 2019 – Ein Barcamp zur Religionspädagogik

Erstmalig im deutschsprachigen Raum findet 2019 ein trinationales Barcamp zur Religionspädagogik statt.
Eingeladen sind alle an religionspädagogischen Fragen Interessierten, die bereit sind, sich von anderen inspirieren zu lassen und von eigenen Erfahrungen zu erzählen.
Informationen und Aktuelles gibt es laufend unter https://relicamp.de/

An wen richtet sich das #relicamp?
Das #relicamp ist offen für ALLE, die an den Themen Theologie und Religionspädagogik interessiert sind.
Egal, welcher Religion und Konfession du angehörst, egal, ob du Religion in der Schule unterrichtest, Konfirmandenunterricht erteilst oder …
Was ist ein Barcamp?
Ein Barcamp ist eine Konferenz.
Aber eine Konferenz, bei der das Programm nicht bereits feststeht. Stattdessen planen und entscheiden die Teilnehmenden vor Ort gemeinsam, welche Themen sie in den Sessions besprechen möchten. Diese Themen bringen die Teilnehmenden selbst mit.
Auf einem Barcamp kannst du also genau das bearbeiten, was dich interessiert!
Die Sessions dauern in der Regel 45 Minuten. In diesen 45 Minuten werden dann Themen oder Projekte vorgestellt, Probleme erörtert, Ideen diskutiert …
 
Wann und wo findet es statt?
Das “#relicamp” oder “#relichat barcamp”  findet vom 10.-12. Mai 2019 in Saarbrücken statt.
Rund um den Barcamptag am Samstag, den 11. Mai 2019 an der Marienschule planen wir für den Freitag, den 10. Mai schon am Abend ein gettogether und am Sonntag, den 12. Mai am Vormittag eine gemeinsame religiöse Feier.

Wir empfehlen euch die  Übernachtung im Ibis Hotel Saarbrücken City (kostenfrei stornierbar bis zum Anreisetag).
Ihr könnt euch bei accorhotels.com registrieren und hier die beiden Nächte für nur 115,90€ buchen  (stornierbar bis 10.05.2019)
Wie melde ich mich an?
Du fühlst dich angesprochen und willst mitmachen? Wir freuen uns auf dich!
Deine offizielle Anmeldung nehmen wir gern hier entgegen: https://relicamp.de/anmeldung/
Was ist der #relichat?
Der #relichat ist der Twitter-Chat für den Religionsunterricht.
Jeweils Mittwoch von 20 bis 21 Uhr findet unter dem Hashtag # relichat auf Twitter eine Diskussion über relevante Themen des Religionsunterrichts statt.
Du willst mitmachen?
Du benötigst nur einen Twitter-Account!
Weitere Infos zum #relichat unter https://www.relichat.org/

Kategorien
Leitartikel News

13.-15.10.2017 Köln: barcamp kirche online

Auf dem barcamp kirche online gibt es die Gelegenheit mit rpi-virtuell zu arbeiten.
Teammitglieder von rpi-virtuell und Studienleitende aus den religionspädagogischen Instituten der Landeskirchen sind mit dabei und bringen Sessionvorschläge zu digitalen Werkzeugen für den Religionsunterricht, dem Arbeiten mit WordPress und dem Internet als digitalem Religionsbuch ein.

Teilnahme

Jetzt anmelden: 13.-15. Oktober 2017 in Köln

[su_button url=”http://barcamp-kirche-online.de/formular/anmeldung-2017″ style=”flat” background=”#169361″ size=”9″]Anmelden[/su_button]

Haupt-Tagungsort

(Samstag und Sonntag)
Melanchton Akademie
Kartäuserwall 24B
50678 Köln
www.melanchthon-akademie.de

 
 

Zeitplanung 13.-15. Oktober 2017

[su_button url=”http://barcamp-kirche-online.de/seite/13-15-oktober-2017″ style=”flat” background=”#169361″ size=”9″]Wann & Was[/su_button]

Themen / Workshops / Inhalte

[su_button url=”http://barcamp-kirche-online.de/foren/sessionvorschl%C3%A4ge” style=”flat” background=”#169361″ size=”9″]Sessionvorschläge[/su_button]

Alle Infos

[su_button url=”http://barcamp-kirche-online.de/” style=”flat” background=”#169361″ size=”9″]barcamp-kirche-online.de[/su_button]
 
 

Kategorien
News

barcamp: Medien | Bildung | Religion

Ankündigung 2
Der Fachtag und das BarCamp – Ziele und Inhalte
Eingeladen sind alle interessierten Ethik- und (ev.-, kath.- und islam-) Religionslehrkräfte sowie Studierende.
Das Thema des Fachtags ist die Perspektive auf Medienbildung bei Ethik- und Religionslehrkräften aller Ausbildungsphasen (Studium, Referendariat/LiV, Studium) und Religionszugehörigkeiten:

  • Kann man einen Zusammenhang von Religion, Medien und Bildung beschreiben?
  • Werden digitale Medien im Unterricht behandelt? (z.B. WhatsApp, Sexting etc.)
  • Welche Medien werden im Unterricht eingesetzt? (z.B. Smartphones, Weblogs etc.)
  • Ware(n) Medien(bildung) Bestandteil der eigenen Ausbildung/des Studiums?
  • Kann Medienbildung als ein Ziel des Religions- und Ethikunterrichts begriffen werden?
  • Wie kann ich Medien im Ethik- und Religionsunterricht einsetzen bzw. thematisieren? (Praxisbeispiele!)

Der Fachtag gibt allen Teilnehmer/innen die Gelegenheit, eigene Projekte, Wünsche und Visionen zum Thema Medienbildung bei Ethik- und Religionslehrkräften, dem Einsatz und das Thematisieren digitaler Medien im Unterricht als Vortrag oder Workshop innerhalb einer Session einzubringen und mit den anwesenden Personen zu diskutieren. Es können Unterrichtsbeispiele und eigene Medienprojekte rund um “Religion und Medien” aufgezeigt werden.
Vielleicht finden Sie hier ja auch eine passende Idee für Ihren Unterricht?
Informationen zur Anmeldung und alles Weitere werden demnächst auf www.medien-bildung-religion.de veröffentlicht.
Informationen zum Projekt

Das BarCamp ist ein Projekt zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre an der Goethe-Universität Frankfurt am Main des Fachbereichs 06, Fachgebiet Religionspädagogik in Kooperation mit dem Religionspädagogischen Institut der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Es wird seitens des LPR-Hessen, des RPI-Virtuell, der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung der Universität Frankfurt sowie dem M@auszentrum in Gießen unterstützt.

Bei Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an den Projektkoordinator Jens Palkowitsch-Kühl, M.A., Fachgebiet Religionspädagogik | Campus Westend | Zimmer 1.551| E-Mail: palkowitsch@em.uni-frankfurt.de
 

Kategorien
News

Freie Bildungsmaterialien in Deutschland: OER-Konferenz 2013

Die OER-Konferenz am 14.+15. September 2013 in Berlin wird deutschsprachige Akteure rund um das Thema Open Educational Resources (OER), also freie Bildungsmaterialien, zusammenbringen. Die OER-Konferenz ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und bietet den Teilnehmenden eine  Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen.

Kategorien
Medien News

rpi-Fachtagung 2012: EXPERIMENTDAYS im Oktober in Stuttgart

Die jährliche Fachtagung von rpi-virtuell findet am 8.+9. Oktober 2012 statt und ist ein Experiment in Kooperation mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum Stuttgart PTZ und dem Evangelischen Jugendwerk in Württemberg ejw.

! Achtung, die Community von rpi-virtuell trifft sich schon am Abend des 7.10.2012!

Konzept

Die Idee der EXPERIMENTDAYS basiert auf dem Prinzip des BarCamps, also einer sich weitgehend selbstorganisierenden „Mitmach-Konferenz”. Im Gegensatz zu traditionellen Konferenzen werden die konkreten Themen und Inhalte nicht von den Organisatoren bestimmt, sondern von den Teilnehmenden vor Ort der Veranstaltung selbst angeboten und ausgestaltet.
Den Schwerpunkt der EXPERIMENTDAYS bilden die drei Themenbereiche “Bildung. Glaube. Vernetzung.” Die Inhalte konzentrieren sich hierbei auf die kirchliche Jugendbildung in und außerhalb von Schule und den Religionsunterricht. Bis zur Tagung entstehen schon die ersten Themenlinien. Hier eine Auswahl der Themen ganz konkret für rpi-virtuell:

Zielgruppe

Eingeladen sind Religionslehrerinnen/-lehrer, Gemeindepädagoginnen/-pädagogen, Diakonninen/Diakone, Pfarrerinen/Pfarrer, Jugendreferentinnen/-referenten , die sich vom Miteinander neue Ideen, Motivation und vor allem mehr Erfolg in ihrer Arbeit versprechen. Viele haben neue Konzepte und Methoden ausprobiert oder sogar eigene Medien entwickelt. Einige befragen neue Lerntheorien, andere haben ein Praxisbeispiel dabei und manche wollen ein neues Projekt gründen. Und alle finden bei den EXPERIMENTDAYS interessierte Mitdenkerinnen und Mitdenker.
Die Teilnehmenden bestimmen und setzen die Inhalte und bearbeiten diese kooperativ und selbstverantwortlich – nicht die Veranstalter. Damit ein interessanter interdisziplinärer fachlicher Austausch stattfinden kann, sind die EXPERIMENTDAYS eine Kooperation von Jugendreferentinnen und Jugendreferenten aus Württemberg mit Religionspädagoginnen und –pädagogen aus Württemberg und darüber hinaus aus dem deutschsprachigen Raum – eine Kooperation zwischen ejwptz und rpi-virtuell:

  • Für rpi-virtuell sind die EXPERIMENTDAYS die jährliche Fachtagung. Religionslehrerinnen und Religionslehrer können für die Tagung als Fort- und Weiterbildung eine Unterrichtsbefreiung erhalten.
  • Für das PTZ sind zu den EXPERIMENTDAYS eingeladen: Schuldekaninnen und Schuldekane und deren Studienleiterinnen und Studienleiter, sowie kirchlich und staatliche Lehrkräfte.
  • Für das ejw sind die EXPERIMENTDAYS die beiden ejw-Studientage am 8. und 9. Oktober 2012. Jugendreferentinnen und Jugendreferenten, die am Mittwoch, 10.10.2012 am Forum teilnehmen möchten, melden sich bitte ebenfalls hier entsprechend an.

Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit der Anerkennung dieser Fachtagung als Fortbildung. Sie können dafür eine Freistellung vom Dienst beantragen.

Inhalte

Den Auftakt zu den EXPERIMENTDAYS macht Prof. Gunter Dueck. Der ehemalige Cheftechnologe der IBM Deutschland publiziert pausenlos zu den gesellschaftlichen Veränderungen und Herausforderungen, die das Internet mit sich bringt. Er bietet einen kritischen und zugleich visionären Blick auf Kirche, Bildung und die Profis in diesem Arbeitsfeld.
Im Anschluss geht es zwei Tage lang in die Themensessions in denen die Teilnehmenden zu Teilgebenden werden.
Informationen zur Anmeldung, den Themen und die Möglichkeit schon vor den EXPERIMENTDAYS miteinander in Kontakt zu kommen, sich kennenzulernen, Themen einzuspielen und über Projekte und Ideen auszutauschen, all das gibt es zentral unter:

http://experimentdays.mixxt.de/

Kategorien
Medien News

Dokumentation: Das nehme ich vom #relicamp12 mit

Drei Tage lang zog das relicamp Menschen von Graz bis Bremen in die Frankfurter Metropole. Die Vielfalt der Themen war beeindruckend!

Kategorien
Medien News

Dokumentation: Das nehme ich vom #relicamp12 mit

Drei Tage lang zog das relicamp Menschen von Graz bis Bremen in die Frankfurter Metropole. Die Vielfalt der Themen war beeindruckend!