In seinem Geschichten-Zyklus zur Reformations erzählt Frieder Harz von
Johannes Brenz
und
Elisabeth von Calenberg.
Johannes Brenz wirkte als Reformator in Württemberg und versuchte dabei die Spannungen zwischen dem lutherisch orienterierten Protestantismus und den Schweizer Reformationen zu entschärfen.
Herzogin Elisabeth von Calenberg war zweimal verheiratet und trieb in den Gebieten ihrer Ehegatten die Reformation voran.
Zu beiden Erzählungeng gibt es Hintergrundinformationen und Gesprächsanleitungen.
 

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.