In dieser sechsteiligen Reihe auf ARTE werden in einzigartiger Weise die Reformationszeit mit den 500 Jahren danach und den Problemen der heutigen Zeit verbunden.
Der “Luther-Code” ist keine linear erzählte Dokumentation. Vielmehr wechseln in schnellen Schnitten historische Momentaufnahmen etwa der Reformatoren und Weltveränderer Jan Hus und Martin Luther mit den Aussagen heutiger Macher, Gen-Forscherinnen, Flüchtlingshelfer, Astrophysikerinnen, junge Leute.

Sendetermine:
SAMSTAG, 29. OKTOBER 2016
20.15 UHR
(1) SPRUNG IN DIE FREIHEIT
21.05 UHR
(2) SUCHE NACH DER WAHRHEIT
22.00 UHR
(3) AUFBRUCH ZUR GLEICHHEIT
SONNTAG, 30. OKTOBER 2016
22.15 UHR
(4) TRAUM VON GERECHTIGKEIT
23.05 UHR
(5) MACHT UND VERANTWORTUNG
00.00 UHR
(6) GLAUBE AN DIE ZUKUNFT
Zur ausführlichen ARTE-Pressemappe
Bildquelle: EIKON-Media
 
 

Kategorien: MedienNews

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.