Die mystagogische Kirchenführung, wie sie in der katholischen City-Kirche von Wuppertal angeboten wird, erschließt den katholischen Kirchenraum als Ort der Liturgie. “Der mystagogische Ansatz verfolgt dabei mehr als das bloß intellektuelle Kennenlernen von Fakten; es geht auch um das Erleben und Erfahren der einzelnen Elemente.
Zur originalen mystagogischen Kirchenführung gehört deshalb immer auch das Vollziehen einzelner Riten, wie Weihwasser-, Weihrauch- und Lichtritus, aber auch das Schmecken von Manna. Mystagogie geht aber im Erfahren und Erleben nicht auf. In der Mystagogie ereignet sich das Erlebte. Die mystagogische Kirchenführung wird auf diese Weise zu einem Gottesdienst eigene Art.” (City-Kirche)
Diese Führung wird nun auch online angeboten, wir können den katholischen Kirchenraum in seiner geistlichen Bedeutung in ausführlichen filmischen Erklärungen vom Grundriss bis zum Altar kennenlernen.
Zur Führung

Kategorien: MedienNews

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.