Kategorien
Medien

Die faire Stadt der Zukunft – Ein Minecraft-Wettbewerb

Die Weltbevölkerung nimmt rasant zu, Ressourcen wie Erdöl werden knapper und Großstädte platzen aus allen Nähten. Wie können Menschen in den nächsten Jahren fair, friedlich und gleichberechtigt in einer Stadt zusammenleben?
In Minecraft kannst du mit deinen Freunden zeigen, wie das gehen kann! Ein Wettbewerb der Jungen Akademie Wittenberg.
Ihr baut als Teams in jeweils einem der thematischen Stadtteile die faire Stadt der Zukunft auf und gestaltet das Stadtzentrum gemeinsam mit den anderen Teams.

Die Bereiche der fairen Stadt

Die Faire Stadt ist in sieben Bereiche aufgeteilt. Der öffentliche Bereich in der Mitte kann von allen Teams gemeinsam bebaut werden. Die sechs thematischen Bereiche stehen nur den jeweiligen Teams zur Verfügung.

Öffentlicher Bereich

Im öffentlichen Bereich der Stadt können alle Teams gemeinsam bauen. Hier könnt öffentliche Gebäude errichten, welche in den anderen Gebieten nicht vorhanden sind.  Ob Rathaus, Marktplatz, Medien-Haus oder Krankenhaus – eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Des Weiteren findet ihr im öffentlichen Bereich aktuelle Ankündigungen und könnt mit dem Organisationsteam Kontakt aufnehmen.

Thematische Bereiche

In den thematischen Bereichen könnt ihr euch als Team kreativ austoben und uns zeigen, wie das jeweilige Viertel in der Fairen Stadt der Zukunft für euch aussieht. Euer Hauptaugenmerk sollte hierbei auf dem thematischen Bereich liegen. Es können aber auch weitere Gebäude in dem Viertel entstehen, falls ihr noch Zeit zum Bauen habt.
Gut wäre es auch, wenn euer Viertel mit Wegen, Straßen o.ä. eine Verbindung zu den angrenzenden Vierteln bietet.

Wohnen

Die Bevölkerung auf der Welt nimmt zu. Kriege, Konflikte und Umweltkatastrophen zwingen Millionen Menschen zur Flucht aus ihren Heimatländern. Weiterhin gibt es viele Menschen, die besondere Bedürfnisse (Kinder, Senioren, Menschen mit Behinderung, etc.) haben und beispielsweise auf Barrierefreiheit angewiesen sind.

Wie würdet ihr ein Wohnviertel in der Fairen Stadt der Zukunft planen und bauen? Welche Angebote des gemeinsamen Zusammenlebens gibt es für die Bewohner? Und was ist noch wichtig in einem Wohnviertel der Fairen Stadt? Zeigt es uns in Minecraft!

Bildung

Das Bildungssystem befindet sich nicht nur in Deutschland im Wandel. Die Globalisierung, das Internet und weitere Veränderungen stellen die Menschen vor neue Herausforderungen.

Wie würdet ihr Bildungsangebote in der Fairen Stadt der Zukunft anbieten? Gibt es wie bisher Schulen, Universitäten, Bibliotheken und Kreisvolkshochschulen? Wie sieht für euch beispielsweise das Schulgebäude der Zukunft aus? Oder gibt es das gar nicht mehr?
An welchen Orten und in welchen Gebäuden tauschen Menschen Wissen aus, erfahren neues und lernen etwas? Wir freuen uns auf eure Lösungen und Bauwerke!

Industrie-Energie

Ressourcen wie Erdöl oder seltene Metalle werden knapper, der Klimawandel und Umweltverschmutzungen sind schon länger ein großes Problem. Jede Stadt braucht eine Menge Energie, um seinen Bewohnern und Einrichtungen Strom oder Wärme zu liefern.

Wie versorgt sich die Faire Stadt der Zukunft mit Energie? Wie organisiert ihr ein Industrieviertel, welches zum einen für die Energieversorgung zuständig ist und zum anderen für die Herstellung von vielfältigen Waren, die Menschen benötigen? Wir freuen uns auf eure Ansätze!

Konsum

Städte werden auch durch Einkaufsmöglichkeiten attraktiv für Besucher-/Innen und Bewohner/-Innen. In letzter Zeit dominieren aber vor allem große Handelsketten die Innenstädte, wodurch die Vielfalt verloren geht. Auch der faire und bewusste Konsum ist immer wieder ein aktuelles Thema.

Die Bewohner der Fairen Stadt benötigen verschiedene Dienstleistungen und Produkte. Wie organisiert ihr Einkaufsmöglichkeiten und wo werden diese angeboten? Gibt es weiterhin spezielle Orte, an welchen Bewohner Produkte und Dienstleistungen austauschen können? Wir freuen uns auf euer kreativen Ideen und Bauwerke!

Erholung/Sport

Erholungs- sowie Sportangebote steigern die Lebensqualität für die Bewohner einer Stadt. Einige Städte werden inzwischen allerdings von Bürogebäuden und viel grauem Beton dominiert.

Wie können sich die Bewohner in der Fairen Stadt erholen und Sport treiben? Gibt es Sporthallen, öffentliche Sportplätze, schön hergerichtete Parks oder etwa ganz andere Orte? Ihr entscheidet, wie Erholung und Sport in der Fairen Stadt angeboten werden. Wir freuen uns auf eure Ergebnisse!

Kultur

Kulturelle Einrichtungen und Bauwerke wie Theater, Gemeinschaftshäuser oder Museen gehören seit jeder zu Städten. Aber auch Kinos, Konzert- und Eventlocations sowie Musik-Clubs gehören zur Kultur einer Stadt.

Wie stellt ihr euch ein kulturelles Viertel in der Fairen Stadt der Zukunft vor? Welche Einrichtungen für die Bewohner gibt es? Wir freuen uns auf eure kulturellen und kreativen Bauwerke!

Wie kann man teilnehmen?

  • Suche Dir ein Team von drei bis zehn Jugendlichen und melde dich hier an.
  • Ihr erhaltet dann für eure Minecraft-Accounts* die Zugangsrechte zum Server sowie die Baurechte für euren Stadtteil und das Stadtzentrum
  • In einem Let’s Show Video oder im Textformat stellt ihr bis zum 15.11.2014 eure Ergebnisse als Team kurz vor.
  • Der Gewinn: Die besten Teams werden zu einem Minecraft-Wochenende in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen (Datum: 29./30.11.2014). An diesem Wochenende gibt es Gaming-Workshops sowie eine gemeinsame Zockernacht.

Mehr Infos unter: http://junge-akademie-wittenberg.de/bericht/infos-und-ablauf-des-wettbewerbs
Und was man gewinnen kann: Die besten Teams werden zu einem Minecraft-Wochenende in die Lutherstadt Wittenberg eingeladen (Datum: 29./30.11.2014). An diesem Wochenende gibt es Gaming-Workshops sowie eine gemeinsame Zockernacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.