Unter dem Kürzel OER (open educational resources) firmieren Unterrichtsmaterialien mit offener Lizenz. Nun gibt es einen 40-seitigen Überblick, der die Grundlagen, die Akteure und den Entwicklungsstand für Schulen in Deutschland 2012 dokumentiert. Lesenswert!

Mirjam Bretschneider, Jöran Muuß-Merholz und Felix Schaumburg haben im Auftrag des Internet & Gesellschaft Co:llaboratory im März 2012 ein “Whitepaper” mit dem Titel “Open Educational Resources (OER) für Schulen” in Deutschland” erstellt:

Das White-Paper (Version 1.0) findet sich unter: http://goo.gl/14Ikv
Dabei handelt es sich keineswegs um einen Abschluss, sondern ausdrücklich um die Eröffnung des Themas “OER in Deutschland”.
Es entstand ein Grundlagentext, der eine Bestandsaufnahme der bisherigen Entwicklungen bis zum März 2012 darstellt, in dem grundsätzliche Fragen, wie unterschiedliche Definitionen und verschiedene Verständnisse dargestellt sind und der einen Überblick über Akteure, Positionen und Interessen gibt.

Interessierte sind herzlich eingeladen, das Thema gemeinsam weiterzuverfolgen. Es gibt eine entsprechende Gruppe auf diigo: http://groups.diigo.com/group/openeducationalresources

Auch rpi-virtuell beteiligt sich an diesem Prozess. Zahlreiche Beiträge auf unserer Plattform sind bereits mit einer Creative-Commons-Lizenzierung versehen, die eine Weiterentwicklung und Weiterverbreitung der Lehr- und Lernmaterialien ermöglicht.
Auch die Nutzerinnen und Nutzer von rpi-virtuell machen von der Möglichkeit Gebrauch, ihre Inhalte mit Namensnennung anderen zur Verfügung zu stellen:
Kurt Mikulas Lieder, der  religionspädagogische Web.Competent-Blog und sämtliche Artikel auf dieser Seite hier sind beispielsweise schon OER – offene, freie Bildungsmedien.
Im Materialpool und auf unseren Themenseiten finden sich viele weitere Inhalte, die ohne kommerzielles Verwertungsinteresse entstanden sind um das Lernen zu fördern und im Austausch weiterzuentwickeln.

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.