Google bringt die Schriftrollen vom Toten Meer aus der Wüste ins Web.
Das Israel Museum in Jerusalem hat Teile der Schriftrollen vom Toten Meer mit Technologie von Google nun als Online-Projekt veröffentlicht.
Die digitalen Bilder wurden von Ardon Bar-Hama in hoher Auflösung erstellt und sind bis zu 1.200 Megapixel groß – das entspricht in etwas dem 200-fachen einer durchschnittliche Digitalkamera. So kann der Betrachter selbst die kleinsten Details im uralten Pergament wahrnehmen. Zum Beispiel, lässt sich die Tempelrolle maximal vergrößern um ein Gefühl für die 0,1 mm dicke Tierhaut zu bekommen, auf der sie geschrieben wurde.
Die “große Jesajarolle” lässt sich kapitelweise durchsuchen und in der englischen Übersetzung mit der eigenen Bibel vergleichen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=5rYj_0foJYA[/youtube]
Hier geht es direkt zu den “Digital Dead Sea Scrolls”

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.