Kategorien
News

Interreligiöses Lernen: Die Drei-Religionen-Schule

In Osnabrück startet bald eine Grundschule, die von Christen, Muslimen und Juden gleichermaßen getragen wird. Der Katholik Michael Sommer, der Jude Michael Grünberg und der Muslim Abdul-Jalil Zeitun beschreiben im Deutschlandradio, was in der Drei-Religionen-Schule einmal möglich sein soll.

2 Antworten auf „Interreligiöses Lernen: Die Drei-Religionen-Schule“

Besonders interessant ist das Foto mit dem Kunstwerk zum Beitrag. Offensichtlich sollen alle drei Religion gleichberechtigt sein (Kreis!), aber (!): Welche Religion liegt wieder mal oben auf: der Islam …
Ich finde es schade, dass die christliche Religion wieder mal nur zu einer Mitmenschlichkeitsvereinigung degradiert wird! Schade, dass hier die christliche Identität zu kurz kommt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.