Nicht selten finden sich in Kunstwerken einzelne Schriftzeichen – nicht allein in der Signatur und der Datierung des Werks, sondern zunehmend auch als eigenständige Gestaltungsmittel. Dieses Spiel mit dem (biblischen) Wort bildet den roten Faden durch die Ausstellung “Die Schrift im Bild”.

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.