Verschiedene Studien belegen: Schulstress kann krank machen. Zumindest gilt dieser Stress unter Experten als ein Grund, der Krankheiten bei Kindern und Jugendlichen auslösen oder manifestieren kann. Sie sind heute vielfältigen Problemen und Gefährdungen ausgesetzt und stehen unter gesellschaftlichem Druck.
Der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) fordert in einer Stellungnahme: „Schule muss Lebensraum werden, ein Ort, an dem sich junge Menschen wohl fühlen und entfalten können. Schulen müssen integrieren, nicht ausgrenzen. Sie müssen Teilhabe und Perspektiven eröffnen, nicht Bildungswege zementieren. Sie müssen auch dort helfend und unterstützend eingreifen können, wo Elternhäuser versagen. Nur auf dieser Grundlage kann Lernen Freude bereiten und Motivation gedeihen.“
Die komplette Stellungnahmen des BLLV:
http://www.bllv.de/Meldungen.1037.0.html?&cHash=faaaea3ce6c9b8a4bcb7cb78833e97d4&no_cache=1&sword_list[0]=schulstress&tx_ttnews[tt_news]=4009

Kategorien: News

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.