Kategorien
News

Ökumenischer Dialog fordert Sicherung des Religionsunterrichts

KreuzgangDer Petersburger Dialog ist ein deutsch-russisches staatliches Forum, an dem auch orthodoxe, katholische und evangelische Kirchenvertreter teilnehmen. In diesem Jahr beschäftigten sie sich mit der Einführung des Religionsunterrichts an russischen Schulen. Gespräche über Inhalte und Methoden sollen folgen.


"Wenn wir bei unseren Gesprächen danach fragen, welches Bild von den anderen Konfessionen wir in unseren Schulbüchern zeigen, leisten wir einen wichtigen Beitrag, um Selbstbild und Fremdbild der Kirchen einander anzunähern."
Mehr unter ekd.de