Kategorien
News

Heroes – Im Namen der Ehre für Menschenrechte und Gleichberechtigung

Held sein, Respekt gewinnen durch den Kampf gegen Unterdrückung im Namen der Ehre – darum geht es in dem Berliner Projekt "Heroes". Es wendet sich an junge Männern bis 21 Jahren mit Migrationshintergrund und setzt sich mit dem Begriff der Ehre auseinander. Dabei wird in zwei Schritten gearbeitet.

 

 

 

  • Junge Männer aus Ehrenkulturen, die zu Themen wie Gleichberechtigung, Ehre und Menschenrechte etwas verändern wollen, werden als Moderatoren und Rollenvorbilder trainiert.
    Sie werden motiviert, mit kreativen und pädagogischen Methoden Stellung zu beziehen, gegen die Unterdrückung im Namen der Ehre und für das Recht der Mädchen/Frauen auf Menschenrechte und Gleichberechtigung.
  • Diese Jungen gehen in Schulen, Jugendfreizeitheime oder Jugendtreffs in
    sozialen Brennpunktvierteln und bieten den im Programm erarbeiteten Workshop für Jungen und Mädchen, junge Männer und Frauen
    an.

Presseberichte

  • Spiegel: Echte Helden gegen falsche Ehre – 25.03.2020
    Mädchen fahren nicht mit auf Klassenfahrt, und der Sohn darf keine Nicht-Muslimin lieben? "Ist halt so", denken viele muslimische Jugendliche. Der Berliner Verein Heroes schickt integrierte Muslime in Schulen – ihre Mission: Aufklärung. – mehr
  • Frankfurter Rundschau: Helden im Namen der Ehre – 05.02.2010
    "’Die Brüder leiden unter der Rolle, dass sie auf die Ehre der Schwester achten sollen’, sagt die Projektkoordinatorin der ‘Heroes’, Dagmar Riedel-Breidenstein. ‘Wir setzen uns für einen Ehrbegriff ein, der mit Würde verbunden ist und dem, was man selbst erreicht, zum Beispiel einem Schulabschluss.’ So gewinnen die ‘Helden’ stetig neue Mitglieder." – mehr

Mehr Information

  • www.heroes-net.de: Internetseite des Vereins
    "Der Grundgedanke von HEROES ist, dass Veränderungen bei jedem Einzelnen anfangen, in den Familien, in den Schulen und in der Nachbarschaft. Wir glauben an eine Gesellschaft, in der jeder Mensch unabhängig von Geschlecht und kulturellem Hintergrund dieselben Möglichkeiten und Rechte hat." – mehr