Kategorien
News

Kreuz im Klassenzimmer: In bayerischer Grundschule abgenommen

SchulklasseUnter Berufung auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts im Jahr 1995, nachdem Kreuze im Klassenzimmer gegen die Grundgesetz verankerte Religionsfreiheit verstoßen, hat sich eine Mutter nach drei Jahren gegen die Schulleitung einer Nürnberger Grundschule durchgesetzt.

Nachdem eine neue Pädagogin in der Klasse das Schulgebet eingeführt hatte, eskalierte der Konflikt. Die Anwältin der Mutter drohte der Schulleitung schließlich eine Untätigkeitsklage an. Daraufhin wurde das Kreuz abgenommen. 

  • Nürnberger Nachrichten:
    "Erfolgreicher Kampf gegen Kreuz im Klassenzimmer"
    mehr

Früherer Bericht

  • rpi-virtuell: Europäischer Gerichtshof entscheidet
    gegen Kreuz im Klassenzimmer
    (05.11.2009)
    Verletzt ein Kreuz im Klassenzimmer die Religionsfreiheit? Ja, sagt der
    Europäische Gerichtshof für Menschenrechte. Eine
    italienische Klägerin, die bis in höchste Instanzen gescheitert war,
    erhält damit Recht und bekommt 5000 Euro Entschädigung zugesprochen.
    mehr