Junge und Erwachsener
Als "atemberaubend" bezeichnet Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen die Entwicklung der neuen Medien. Wenn zu Hause ein Anschluss vorhanden ist, nutzen bereits über 70 Prozent der Grundschülerinnen und Schüler das Internet. 94 Prozent der Jugendlichen kennen und arbeiten mit Wikipedia.

 

  • Bundesfamilienministerium: "Schon Grundschüler häufig online"
    Schülerinnen und Schüler "chatten mit Freunden, surfen, bloggen, spielen und recherchieren für ihre Hausaufgaben. … Es muss unser gemeinsames Anliegen sein, dass der Jugendschutz nicht im Cyberspace abgehängt wird" – mehr
  • Spiegel: 94 Prozent der Jugendlichen nutzen Wikipedia
    "Jugendliche arbeiten häufiger mit Wikipedia als alle anderen
    Altergruppen. Allerdings passiv: Vier Prozent der Deutschen haben schon
    einen Wikipedia-Artikel ergänzt, 65 Prozent rufen Informationen ab." – mehr
  • Mediaperspektiven 7/2009:
    "Der Internetnutzer 2009 – multimedial und total vernetzt?"

    Ergebnisse der ARD/ZDF-Online-Studie 2009. PDF-Datei – mehr

 

 

Kategorien: Medien