Kinder weniger gebildeter und einkommensschwächerer Eltern werden bei Empfehlungen für weiterführende Schulen benachteiligt, selbst bei gleichen Noten. Kinder aus Oberschichtfamilien bekommen praktisch keine
Hauptschulempfehlung. So eine Untersuchung von Soziologen der Universität Mainz. Bericht von TeachersNews.

http://www.teachersnews.net/artikel/nachrichten/forschung/008089.php

Kategorien: News