Kategorien
News

Duisburg: Eine der größten Moscheen Deutschlands eingeweiht

Moscheefenster
Am Sonntag, den 26. Oktober 08, wurde in Duisburg Marxloh eine der größten Moscheen Deutschlands eingeweiht. Zur Eröffnung sprach NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers. Er bekräftigte das Recht der rund 3,3 Millionen Muslime in Deutschland auf repräsentative Gotteshäuser. Eine Presseschau.

 

  • FAZ: "Mehr Moscheen"
    "’Wir brauchen mehr Moscheen in unserem Land, nicht in den Hinterhöfen,
    sondern sichtbar’, sagt Jürgen Rüttgers. Er spricht zur Eröffnung der
    derzeit größten Moschee in Deutschland… ‘Auf offenen Türen, auf Gespräch, auf Begegnung zwischen den Kulturen
    und Religionen’ gründe das Moscheekonzept in Duisburg ….
    Das ist in Duisburg ganz anders gelaufen als in Köln, wo es gegen den
    dortigen Moscheebau heftige Proteste gegeben hat" – mehr
  • Spiegel: "Wunder in Marxloh"
    "In Duisburg-Marxloh ist die größte Moschee in Deutschland
    eingeweiht worden. Anders als in Köln oder Berlin gab es in der
    Ruhr-Stadt kaum Proteste gegen den Kuppelbau – dank einer kooperativen
    Moschee-Gemeinde und einem Stadtteil, in dem die Kulturen schon
    untertage verschmolzen sind."
    Mit Fotoserie: mehr
  • Deutsche Welle: "Es ist Zeit, die Koffer auszupacken"
    "Für viele Migranten in Marxloh ist Bau mehr als eine würdige
    Gebetsstätte. Sie ist ein Symbol, aber nicht für Heimweh oder
    Abgrenzung. Sondern für das Ankommen in Deutschland." – mehr
  • Handelsblatt: "Moschee als Standortfaktor"
    "Die Moschee ist ein Zeichen, wie die traditionelle Industriestadt
    den schmerzhaften Strukturwandel positiv wenden will – und dabei auf
    die ehemaligen Gastarbeiter setzt.
    Duisburg wirbt um die Ansiedlung
    türkischer Unternehmen, und Anziehungspunkte wie die Moschee sollen
    neue Kaufkraft in die Stadt locken." – mehr
  • Welt: "Wieviel Moschee verträgt das Land?"
    "Unter den rund drei Millionen Muslimen in Deutschland ist eine
    umstrittene Gründerzeit angebrochen. Es lässt sich noch nicht sagen, ob
    der islamische Glaube zunimmt; erst einmal wird er mit den neuen Bauten
    sichtbarer. …
    Inzwischen haben die christlichen Kirchen Handreichungen und "Orientierungshilfen" für ihre Gemeinden erarbeitet. …
    Der Soziologe Wilhelm Heitmeyer von der Universität Bielefeld … spricht von "Learning by
    doing"-Konflikten. … ‘Über vieles muss man streiten, um sich besser
    kennenzulernen und zu klären, wer wie viel zu sagen hat.’" – mehr