Kategorien
News

Universität: Lehre muss professioneller werden

HörsaalEinschläferndes Ablesen, öde Seminare, unzureichende Betreuung der Studierenden: Nach Ansicht des Wissenschaftsrats sollten Lehrende ihre Lehrkompetenzen steigern. Er legte ein umfassendes Konzept mit "Empfehlungen zur Qualitätsverbesserung von Lehre und Studium" vor.

 

Der Wissenschaftsrat ist ein offizielles Beratungsgremium von Bund und Ländern. In dem am 04.07.08 veröffentlichten Konzept werden
Milliardeninvestitionen in die Bildung und besonders die Verbesserung
der Lehre gefordert.

Presse

  • Handelsblatt:
    "Nachhilfe für Professoren" – mehr
  • Telepolis:
    "Der Wissenschaftsrat will eine Qualitätsoffensive initiieren, die
    möglichst alle Akteure des Hochschulsystems einbezieht.
    So sollen die
    Lehrenden ihre fachlichen, pädagogischen und didaktischen Kompetenzen
    vor Dienstantritt nachweisen und dann kontinuierlich weiterentwickeln." – mehr
  • GEW:
    "Das ‚Sender-Empfänger-Format’ der traditionellen Vorlesung",
    so das für Hochschulen verantwortliche GEW-Vorstandsmitglied Andreas
    Keller, "ist bereits seit Erfindung der Buchdruckerkunst überholt". – mehr

Informationen des Wissenschaftsrats

  • Wissenschaftsrat:
    Pressemitteilung – mehr
  • Wissenschaftsrat:
    "Empfehlungen zur Qualitätsverbesserung von Lehre und Studium" – mehr