Nach Kritik unter anderem auch aus Deutschland zieht sich der Kenianer Samuel Kobia aus der Leitung des Weltkirchenrates zurück. Der kenianische Methodist  war seit 2004 Generalsekretär des ökumenischen Zusammenschlusses protestantischer und orthodoxer Kirchen. Bericht von idea.dehttp://nl.xeu.de/j.cfm?i=345890&k=47833

Kategorien: News