Die Wiederzulassung der tridentinischen Liturgie auf Latein in der katholischen Kirche führt zu Spannungen. Papst Benedikts Revision des als antijüdisch empfundenen Textes im Karfreitagsgebet geht vielen Beteiligten nicht weit genug. Ausführlicher Bericht der WELT.
http://www.welt.de/welt_print/article1749828/Schon_redet_man_ueber_eine_Denkpause_im_Dialog_der_Religionen.html

Kategorien: News