Bücherstapel

Der Umsatz mit Lernsoftware stagniert. Die Ausgaben für Schulbücher sind trotz schulischer Reformen leicht rückläufig. Der Branchenverband VdS Bildungsmedien setzt sich für einen sozial abgefederten
Privatkauf von Schulbüchern ein und begründet dies mit dem
Eigeninteresse der Eltern und Schüler an einer guten
Lernmittelausstattung. Beitrag von Teachersnews.

http://www.teachersnews.net/artikel/nachrichten/bildungspolitik/005366.php

Kategorien: News